Papierwende - Zukunftsfähig mit Papier


Unter dem Motto "Zukunftsfähig mit Papier" wurde das Thema "Papier" in einer Ausstellung beeindruckend in Szene gesetzt und auf die Folgen des oft gedankenlosen Papierverbrauchs aufmerksam gemacht. Längst überholte Vorurteile gegen Recycling-Papier wurden ausgeräumt und Argumente für eine Papierwende geliefert - einfach umzusetzen vom Schüler bis zum Großverbraucher. Die Ausstellung wurde von der FES vom 29. August bis zum 26. Oktober 2007 in der Pestalozzischule (Riederwald) präsentiert. Im Rahmen der Ausstellung bot Umweltlernen in Frankfurt und der Abfallexperte Rolf Kaiser Führungen, Lernwerkstätten und Aktionen an (siehe rechte Spalte). Im Jahr 2008 wurde zur Weiterführung der Papierwende vom Umweltlernen in Frankfurt eine Lernwerkstatt zum Thema "Papier" entwickelt. Sie wird erstmals in den Wochen im Mai 2008 in der Orangerie (Kinderschutzbund) vorgestellt.






  • Ausstellungsführung,

    abgestimmt auf die jeweilige Altersgruppe (3. bis 12. Jahrgangsstufe).
  • Ausstellungsführung plus,

    abgestimmt auf die Altersgruppe mit Malaktion, Quiz oder Schreibheft-Teststation. (3. bis 10. Jahrgangsstufe).
  • Lernwerkstatt

    unter Einbeziehung der Ausstellung. An fünf Stationen können sich die Schüler/innen in Kleingruppen handlungsorientiert Wissen rund um das Thema "Papier" aneignen. (4. bis 6. Jahrgangsstufe).
  • SOL und Papierkampagne

    Mit der erfolgreichen Methode SOL eignen sich die SchülerInnen die Inhalte der Ausstellung an. Anschließend entwickeln sie kreativ eine Papierkampagne für ihre Schule. (7. bis 10. Jahrgangsstufe).